Wie die Jungfrau zum Kind…  1958 geboren in der Stadt „ tief im Westen“ Bochum, studierte ich lange Zeit evangelische Theologie an der Ruhr Universität. So mancher Tiefschlag veranlasste mich in der freien Wirtschaft tätig zu werden. Es steht ja in dieser Republik jedem frei auf den Markt oder in die Wirtschaft zu gehen. Das ist „freie Marktwirtschaft“. Beschäftigt bei einem namhaften Bekleidungshersteller in Wattenscheid, war ich auch in der Kommunalpolitik aktiv für die ehemals große Volkspartei SPD. Als Betriebsrat und Mitglied der IG Metall prägt einen der tägliche Wahnsinn. So fand ich zwangsläufig den Weg zum politischen Kabarett.   Tumor ist wenn man trotzdem lacht. Wenn man zudem noch Vater von drei Kindern ist, kann einen so schnell nichts mehr erschüttern. Kein Wunder also, wenn ich mir aufder Bühne „Luft“ mache. Nach der Devise: „Zähne hoch und Kopf zusammenbeißen“. Deshalb: Lyrik, Lacher, Lei(d)tartikel.